EU Autos kaufen

EU Autos kaufen

Jeder kann sein Auto kaufen wo er mag. Autos im EU Ausland zu kaufen wird immer beliebter. Vor dem Kauf eines EU Autos sollte man ein paar Dinge wissen und beachten.

Wie kommt der Preisunterschied zustande?

Die Preise werden individuell für ein Land vom Hersteller kalkuliert. Dabei wird Rücksicht z. B. auf Steuersätze genommen. In Dänemark gilt für Autos beispielsweise eine Zulassungssteuer und zusätzlich ein deutlich erhöhter Mehrwertsteuersatz von 25%. Der Hersteller kalkuliert den Preis für den dänischen Markt so, dass dieses Fahrzeug in Dänemark auch bezahlbar ist. Kommt das Auto auf den deutschen Markt zurück, spart der Reimporteur durch den niedrigeren Einkaufspreis. Einen Teil dieser Ersparnis gibt der Autohändler an den Käufer weiter.

Worauf muss man beim Kauf achten?

Wenn sie EU Autos kaufen wollen, können sie sich an ein beliebiges Autohaus wenden. Informieren Sie sich aber auch, wie man ein solches Euro Fahrzeug online kaufen kann. Import Autos werden auch im Internet preiswert von spezialisierten Autohändlern angeboten.

Beim Kauf müssen sie vor allen Dingen auf die Ausstattung achten. Die Ausstattungslinien sind national unterschiedlich. Auch darin kann die Preisersparnis begründet sein.

Achten sie auch darauf, ob der Autohändler nur Vermittler oder auch Verkäufer ist. Das ist für die gesetzliche Garantie wichtig, denn diese richtet sich immer nach dem Sitz des Verkäufers. Befindet sich dieser im Ausland, könnte es bei einem Garantiefall schwierig und teuer werden. Ist das Autohaus hingegen auch Verkäufer, richten sich Ansprüche aus der Garantie natürlich gegen ihn. Die Neuwagengarantie des Herstellers gilt unabhängig davon in welchem Land das Fahrzeug gekauft wurde.

Bei der Beachtung dieser Punkte kann der Kauf eines Import Autos durchaus lohnenswert sein. Die Rabatte liegen zwischen 18% und ca. 35%.


Weitere interessante Beiträge im Web