Euro Münzen

Euro Muenzen

Im Zuge der Europäischen Währungsunion sind die Euro Münzen in den 16 Ländern der Europäischen Union und der freien Nicht-EU-Staaten

  • Vatikanstadt,
  • San Marino und
  • das Fürstentum Monaco

das offizielle bzw. in Umlauf gebrachte Zahlungsmittel in Form von Münzen. Dabei ergeben 100 Cent einen Euro. Der Euro als Währung wurde 2002 eingeführt.

Optik, Gestaltung und Arten der Euro Münzen

In der gesamten Europäischen Union und teilnehmenden Staaten besitzen die Euro Münzen eine gleiche Frontseite mit Aufdruck des Betrages (1, 2, 5, 10 Cent usw.) und einem Motiv der Relation Europas (Euro Münzen 1 - 5 Cent) bzw. einem Umriss Europas (Euro Münzen 10 Cent - 2 Euro). Die Frontmotive wurden im Jahr 2007 jedoch leicht abgewandlet, so ist das Europamotiv aus einem Stück und nicht mehr mit Zwischenräumen durchsetzt. Entworfen wurden die Motive übrigens vom belgischen Designer Luc Luycx. Größe, Masse und Durchmesser sollen aber equivalent den älteren Modellen bleiben.

Die Rückseite jedoch beinhaltet national bezogene Motive der einzelnen Mitgliedsländer der Europäischen Währungsunion. So sind z.b. bedeutende Staatsoberhäupter oder Staatssymbole abgebildet. Damit findet sich gekonnt das Prinzip der Einheitlichkeit mit der Wahrung der individuellen Charakteristika der einzelnen Staaten auch auf den Euro Münzen wieder. Es gibt also neben den 16 National Euro Münzsätzen mit den Sondermünzsätzen der sonstigen Staaten (Monaco) mehr als 19 Nationalmünzsätze. Darüber hinaus gibt es viele Sammler- oder Sondereditionen von höherwertigen Euro Münzen (im Wert von 1 bis über 100 Euro), wie die Gedenkmünzen der Bundesrepublik Deutschland oder Gedenkmünzen der Bundesländer.

Umlauf und Entwicklung der Euro Münzen

Es wurde erfasst, dass Mitte 2009 fast 90 Mrd. Euro Münzen im gesamten Euroraum im Umlauf waren (im Wert von ca. 20 Mrd. Euro). Je niedriger dabei der Geldbetrag der (Cent)Münze, umso häufiger war diese Münze dabei anzutreffen, somit die 1 Cent Münze, die 50 Cent Münze am wenigsten. Hinsichtlich des Geldbetrags des Münzumlaufs, machte die 2 Euro Münze den Großteil aus.

Der Euro und seine Münzen bzw. Banknoten haben sich innerhalb weniger Jahre als stabile Währung in einer Vielzahl von Staaten entwickelt. Vor allem die Staaten Estland, Litauen und Lettland werden bald zusätzlich in den Kreis der Eurostaaten aufgenommen und haben bereits dem Wechselkursmechanismus II (WKM II) zugestimmt. Die Münzentwürfe sind fertig und zum nächstgünstigen Zeitpunkt wird die Währungsreform auch dort vollzogen. Nachzügler sind nach wie vor Großbritannien, Schweden, obschon vertraglich verpflichtet, und Dänemark.


Das könnte Sie auch interessieren

Goldpreis in Euro

... auf dem Weltmarkt. China wird also in absehbarer Zeit den Ankauf und Handel mit Gold nicht abbrechen, was einer der weiterlesen

Goldschmuck zur Vermögenssicherung

... allzu aufwändig im Verbund mit anderen Metallen oder mit Edelsteinen gefertigten Schmuckstücken Abstand nehmen. Letztere erzielen im Wiederverkauf ohnehin praktisch weiterlesen